Tipps für Gasteltern - Tschernobylhilfe Hardwald

Letzte Änderung: 16. November 2018 19:00
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tipps für Gasteltern

Das bringen Sie als Gasteltern mit :

Wer sich auf einen Kinderaufenthalt einlässt, sollte sich zuvor einige Dinge überlegt haben, die im Folgenden aufgeführt sind:
Sie sollten Freude daran haben, etwas Neues, tageweise vielleicht auch Ungemütliches, anzugehen.
Sie sollten Kinder gerne haben. Das ist unabhängig davon, ob Sie selbst Kinder haben oder nicht (manche Kinder sind froh, in den Ferien mal „ohne Geschwister“ zu sein!)
Das Alter spielt keine Rolle. Die meisten Gastkinder sind unter der Woche bei der „Babuschka“ (Grossmutter) und schätzen auch pensionierte Menschen sehr und sind sich gewohnt, dort zu leben und zu übernachten.
Die gute Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam „Tschernobylhilfe Hardwald“ ist grundlegend. Sie organisieren, pflegen Kontakte und sind verantwortlich.
„Verwöhnen“ ist keine gute Grundlage für die „Tschernobylkinder“, weil sie so ein falsches Bild von unserem Land und Leben erhalten.
Die Teilnahme der Kinder an den Gruppentagen (Montag/Mittwoch/Freitag) ist obligatorisch. Dies dient nicht nur zu Ihrer Entlastung, sondern auch zum Vermindern des Heimwehs (sie hören russisch, sehen bekannte Gesichter)
Es ist nicht nötig, den Kindern neue Schuhe oder Kleider zu kaufen. Wir bieten einmal eine Kleiderbörse an. Das sollte für die vier Wochen genügen.
Der Rucksack ist ein wichtiges Utensil (wird von uns gestellt). Er beinhaltet eine Trinkflasche, eine Mütze (Sonnenschutz!) und oft auch Mitteilungen für Sie. Er sollte immer dabei sein.
Wir haben ein „Nothandy“ für Bedarfsfälle. Es kommen Dolmetscher/innen mit zum Übersetzen bei Zahnärzten oder Ärzten.
Wir werden Ihre Wünsche nach einem Mädchen oder Jungen (oder nach zwei Gastkindern) prüfen. Bitte erwarten Sie aber nicht, dass alle Wünsche erfüllt werden. Zu uns kommen die Kinder, die es dringend nötig haben und nicht die Kinder, die wir vielleicht gerne hätten...
Dies sind ein paar Grundgedanken zum Kinderaufenthalt. Sie erhalten ein kleines Lexikon mit den wichtigsten Sätzen auf Deutsch und Russisch mit den Bereichen Familie, Geld, Gesundheit und Wohlbefinden. Die Sprache ist sehr bald kein Problem mehr!
Der Kinderaufenthalt ist ein tolles, schönes Unternehmen. 98% der Gasteltern waren mit uns zufrieden und wir mit ihnen. Es kann für alle angenehm werden.
In schwierigen Fällen werden wir nicht zögern, Entscheidungen zu fällen (im Notfall umplatzieren), um dem Kind einen gesundheitsfördernden Aufenthalt zu gewährleisten.
Wenn Sie nach dem Überlegen der genannten Punkte Freude bekamen oder sie noch immer haben, melden Sie sich doch bei uns!!!

zum Anmeldeformular

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü